Ziele

Übernachtung und Urlaub an der Ostsee: Pension "Villa Erika" in Lubmin

Johanniskreuz
; immer wieder gut


OSTSEE

Die "Villa Erika" wurde im Jahre 1903 erbaut und gehört somit zu den ältesten Bauten des Seebads Lubmin.
Die Villa Erika bietet Ruhe und Erholung für jeden ihrer Gäste.
Die gepflasterte Terrasse - mit Grillmöglichkeit - neben der Villa, sowie der Kinderspielplatz befinden auf der Sonnenseite zum nahen Kurpark. Die Ostsee nur 2 min. zu Fuß entfernt, übt einen besonderen Reiz aus.
Mit der barrierefreien Ausrichtung ist sie besonders für Rollstuhlfahrer interessant.

S E E B A D L U B M I N

Bekannt ist Lubmin für sein begrüntes Hochufer und den feinsandigen, kinderfreundlichen Strand. Auf seiner ausgedehnten Promenade zwischen gepflegten Hecken und Blumen wird unter hohen Kiefern promeniert - oder vom Café aus mit den Augen spaziert.

Als Wassersportler finden Sie vor Lubmin ideale Surf- und Segelbedingungen.

Von der Seebrücke aus haben Sie einen herrlichen Blick über die Ostsee, bis nach Rügen. Zum Greifen nahe scheint bei Klarsicht die Halbinsel Mönchgut zu sein. Auch die früher für prominentere Bürger reservierte Insel Vilm sowie die Einfahrt zum Strelasund mit dem Stralsunder Seehafen




 

Johanniskreuz

Schöne, kurvenreiche Strecken um überhaupt auf´s Johanniskreuz zu kommen und dort neue Leute kennenlernen, sich mit Bekannten treffen, Plaudern, alte, neue und umgebaute Mopeds besichtigen, Erfahrungsaustausch, Seele baumeln lassen, Essen & Trinken, und, und ...

Zu fast jeder Tageszeit sind Biker anzutreffen, im Frühjahr meist bis zu 1000 Bikern über den Tag verteilt ...

Aber auch in der kalten Jahreszeit finden Sich hier die tapferen Motorradfahrer ein. Berüchtigt sind die "Weihnachtsfeiern" am 24.12. gegen Mittag.
(Text: Johanniskreuz.de Bild: lamers.de)




 

Werkstätten

Druckbare Version