2-Takter
4-Takter
Wankelmotor
Stirlingmotor
Öle
Grundwissen
Fahrwiderstände
Fahrwerksoptimierung
Federung / Dämpfung
oft gestellte Fragen
wartungsfreie Batterie

Frage:

Meine wartungsfreie Batterie drehte nach einigen Wochen Stillstand den Motor, war aber erst durch Starthilfe in der Lage, den Motor zum Laufen zu bringen. Bevor ich eine neue kaufte, probierte ich, sie mit destilliertem Wasser aufzufüllen und siehe da, das Starten klappt. Kann es Probleme geben, wenn man wartungsfreie Batterien mit Wasser auffüllt ?




 

Antwort:

Wartungsfrei bedeutet tatsächlich WARTUNGSFREI !!!
Als damals die wartungsfreien Batterien auf den Markt kam, gab es einen Artikel in einer führenden Motorradzeitung, dass man diese Batterien doch ab und zu öffnen und nachfüllen sollte.
Ein paar Monate später habe ich irre viele Batterien verkauft an Leute, die das ausprobierten.
Batteriehersteller warnen vor dem Öffnen wartungsfreier Batterien und lehnen in diesem Fall jegliche Gewährleistung ab.

> Und hier mehr über das lustige Kistchen, aus dem Strom rauskommt...



Benzinhahn
geiler Beruf

Druckbare Version